29.06.2018, 16:13 Uhr

Kontrolle bei Waldsassen Duo hatte über acht Gramm Methamphetamin dabei

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Den richtigen Spürsinn bewiesen Fahndungskräfte der Polizeiinspektion Waldsassen am Donnerstagabend, 28. Juni, auf der Bundesstraße B299, als sie einen blauen Daimler-Chrysler und deren Insassen kontrollierten.

WALDSASSEN/LANDKREIS TIRSCHENREUTH Nachdem zwei junge Niederbayern von einem mutmaßlichen Drogengeschäft in Tschechien zurück in Richtung Heimat unterwegs waren, gerieten sie ins Visier der aufmerksamen Fahnder in Waldsassen. Bei der Kontrolle kamen über acht Gramm Methamphetamin zum Vorschein, das die Beiden offenbar unerlaubt in das Bundesgebiet eingeführt haben und anschließend von der Polizei sichergestellt wurde.

Die Kripo Weiden übernahm die Ermittlungen gegen die beiden 20 und 21 Jahre alten Männer wegen Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz. Neben verschiedenen kriminalpolizeilichen Maßnahmen erfolgten nach Rücksprache der Staatsanwaltschaft anschließend auch Durchsuchungen in den Wohnungen der beiden Beschuldigten in Niederbayern.


0 Kommentare