28.06.2018, 18:09 Uhr

Lkw-Schikane wird aufgebaut Die Einbahnregelung auf der alten Regenbrücke in Nittenau gilt seit Donnerstag

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Donnerstag, 28. Juni, wurde die alte Regenbrücke in Nittenau einseitig gesperrt. Es wurde eine Einbahnregelung stadtauswärts vorgenommen.

NITTENAU Zudem wurde an der Einmündung Berghamer Straße/Fischbacher Straße die Vorfahrt geändert. Jetzt müssen die Fahrzeuge, die stadtauswärts die Regenbrücke nutzen, an der Einmündung stoppen. Die Vorfahrtsstraße verläuft nun von der Fischbacherstraße in die Berghamer Straße stadtauswärts weiter in Richtung Brucker Straße. Die Beschilderung wurde bereits aufgestellt.

Im Verlauf des Freitags, 29. Juni, wird im Bereich „Am Anger“ eine Schikane für Lkw aufgebaut, damit diese die alte Regenbrücke nicht mehr nutzen können. Dahingehend kann es zu nicht unerheblichen Verkehrsstörungen kommen. Eine Wendemöglichkeit für Lkw wird am Anger eingerichtet, dahingehend werden Pkw-Fahrer gebeten, diese nicht zuzuparken.


0 Kommentare