25.06.2018, 15:13 Uhr

Zu viel getrunken Mehr als zwei Promille – 22-Jähriger fiel mit seinem Zweirad wegen unsicherer Fahrweise auf

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 22. auf 23. Juni, gegen 3 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Autobahnpolizeistation Schwandorf in Bruck der Fahrer eines Kleinkraftrades auf, der erhebliche Ausfallerscheinungen zeigte.

BRUCK Der 22-jährige Mann kam während der Fahrt mit seinem Zweirad auf die Gegenfahrbahn, schnitt mehrfach die Kurven und schwankte gewaltig, als er nach Anhaltung auf die Streifenbeamten zulief. Während der Kontrolle des Mannes wurde sehr schnell deutlich, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Der Alkomat zeigte einen Wert von mehr als zwei Promille an. Der Mann wurde deshalb später einer Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf zugeführt, sein Kleinraftrad musste er stehen lassen. Der junge Mann besaß darüber hinaus auch keine ausreichende Fahrerlaubnis für das Kleinraftrad. Insgesamt muss er sich nun wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.


0 Kommentare