22.06.2018, 18:06 Uhr

Strafanzeige Gebissen, gekratzt und geschlagen – 35-Jähriger außer Rand und Band

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

Eilig mussten am Donnerstag, 21. Juni, gegen 11.30 Uhr, mehrere Polizeistreifen zu einer Behörde in der Jahnstraße in Amberg verlegen, da dort ein 35-jähriger Kunde einen 36-jährigen Besucher massiv mit den Fäusten und anderen Gegenständen angegriffen, eine Treppe hinuntergeworfen und verletzt hatte.

AMBERG Noch vor Ort sollte der hoch aggressive, möglicherweise auch unter Drogeneinfluss stehende Mann festgenommen werden, der aber dann auch auf die Beamten losging und erheblichen Widerstand leistete, bis er gefesselt werden konnte. Durch seine Bisse, das Kratzen und die Schläge wurden auch die beteiligten Polizeibeamten leicht verletzt. Der Mann, der durch die Auseinandersetzung und die Widerstandshandlungen selbst einige Verletzungen davor trug wurde zunächst ins Klinikum zur Behandlung eingeliefert. Nachdem er sich am Folgetag dann beruhigt hatte, übernahmen die Angehörigen die weitere Betreuung. Neben einer Strafanzeige werden auch weitere Maßnahmen über die Sicherheitsbehörde eingeleitet.


0 Kommentare