20.06.2018, 23:20 Uhr

Behandlung im Klinikum nötig E-Bike-Fahrer weicht Fußgängern aus und prallt mit weiterem E-Bike-Fahrer zusammen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zwei Rentner stießen am Dienstagvormittag, 19. Juni, in Amberg mit ihren E-Bikes zusammen und verletzten sich dabei so schwer, dass sie zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum eingeliefert werden mussten.

AMBERG Einer der Beteiligten, ein 63-Jähriger, war gegen 10.30 Uhr, mit seinem E-Bike auf dem kombinierten Rad- und Gehweg in der Fuggerstraße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe des dortigen Elektromarktes wich der Radler zwei Fußgängern aus. Dabei übersah er einen 72-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem E-Bike stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Lenker stürzten und sich diverse Schürfwunden, Schnittverletzungen und Prellungen zuzogen. Ein Krankenwagen brachte sie zur Behandlung ins Klinikum. Der Schaden an den beiden E-Bikes wird mit 2.600 beziffert.


0 Kommentare