19.06.2018, 13:14 Uhr

Vorfahrt missachtet Verkehrsunfall mit Dominoeffekt –22-Jährige verursacht 55.000 Euro Schaden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzen Personen kam es am Montag, 18. Juni, gegen 13 Uhr, in der Asylstraße in Weiden. Die 22-jährige Fahrerin eines Dodge befuhr die Hermannstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Asylstraße missachtete sich beim Einbiegen die Vorfahrt einer 60-jährige VW-Fahrerin.

WEIDEN Durch den Zusammenstoß schleuderte der Dodge zunächst gegen einen geparkten Seat Leon. Der Seat schob sich auf einen geparkten 1er BMW und dieser auf einen geparkten Seat Ibiza. Nach der Kollision mit dem geparkten Seat schleuderte der Dodge auf die gegenüberliegende Straßenseite, überfuhr ein Geländer und ein Verkehrszeichen, bevor er an der Fassade des Maria-Seltmann-Hauses zum Stehen kam. Das umstürzende Verkehrszeichen fiel in ein dortiges Bürofenster und zerschlug die Scheibe. Im Büro stürzte schließlich noch ein Blumentopf um, der auf einen Schreibtisch fiel und dort eine Brille beschädigte. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich die Dodge- und die VW-Fahrerin leicht. Beide brachte der Rettungsdienst ins Klinikum Weiden.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 43.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Schaden am Gebäude und am Verkehrszeichen beziffert sich auf circa 12.000 Euro.


0 Kommentare