13.06.2018, 15:27 Uhr

Unfallflucht Zu schnell bei Regen – Autofahrerin wird in die Leitplanke geschleudert

(Foto: eugenesergeev/123rf.com)(Foto: eugenesergeev/123rf.com)

Die Fahrerin eines 3er BMW befuhr am Dienstag, 12. Juni, um 15.30 Uhr die A93 in nördliche Fahrtrichtung, als sie unmittelbar nach der Anschlussstelle Schwarzenfeld mit ihrem Pkw ins Schleudern geriet. Die junge Frau hatte ihr Fahrzeug bei regennasser Fahrbahn nicht mehr unter Kontrolle und prallte mit dem Heck des Fahrzeugs gegen die Mittelschutzplanke.

SCHWARZENFELD Durch die Kollision wurden sowohl der Pkw als auch die Mittelschutzplanke beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt circa 7.500 Euro. Die Fahrerin fuhr weiter, ohne der gesetzlichen Warte- und Meldepflicht nachzukommen. Sie muss sich nun wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Bei der Autobahnpolizeistation Schwandorf wurde hierzu ein Strafverfahren eingeleitet.


0 Kommentare