02.06.2018, 14:00 Uhr

Grölend durch die Altstadt gezogen Ruhestörung in Hof – zwei Jungs (17 und 18) verbringen die Nacht in einer Zelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Anwohner teilte am Samstag, 2. Juni, gegen 2.30 Uhr mit, dass eine Gruppe Jugendlicher grölend durch die Höfer Altstadt zieht. Eine uniformierte Streife traf die Gruppe am Lorenzpark an.

HOF Die männlichen Teilnehmer wollten sich vor der Damenwelt gegenüber den Beamten ins rechte Licht setzen und widersetzten sich dem ausgesprochenen Platzverweis. Dies hatte zur Folge, dass die Beamten den 18-jährigen Rädelsführer in Gewahrsam nahmen. In der Folge erhitzten sich die Gemüter weiter, sodass nach Androhung Pefferspray zum Einsatz kam.

Während der Großteil der Gruppenmitglieder sich nun einsichtig zeigten und bereit waren die Örtlichkeit zu verlassen, wollte es ein 17-Jähriger genau wissen, brüllte umher, versuchte die Beamten durch sein Verhalten zu provozieren und die Gruppe gegen die Beamten aufzuwiegeln, was ihm nicht gelang. Auch er verbrachte die Nacht in einer Zelle.


0 Kommentare