28.05.2018, 13:24 Uhr

Arbeit am Sonntag Hör mal, wer da hämmert...

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Die PI Weiden erwischte am Sonntag, 27. Mai, eifrige Hausbauer bei der Arbeit.

WEIDEN „Schaffe, schaffe, Häusle baue, und net am Kalender schaue“… Offenbar hatten sie sich im Wochentag geirrt, oder die Arbeiten mussten einfach ausgeführt werden. Ihre Rechnung hatten sie aber ohne den Kalender gemacht. Am Sonntag Vormittag wurden der PI Weiden in der Oberpfalz Dachdeckerarbeiten in Weiden in der Moosfurtsiedlung mitgeteilt. Laut Mitteilung werde in diesem Bereich bereits seit mehr als zwei Stunden gehämmert und gesägt. Und das bereits seit 8 Uhr morgens. Die hinzugekommenen Ordnungshüter stellten schließlich einen 30-jährigen Weidener und eine 25-jährige Weidenerin, welche an dem Anwesen wohnhaft waren, fest. Und tatsächlich: Die beiden führten Dachdeckerarbeiten an ihrem Familiendomizil aus.

„Respekt, wer´s selber macht“ – aber vielleicht nicht gerade am Sonntagmorgen. Die Polizisten stellten gegen 10.40 Uhr die Arbeiten ein. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Arbeitsverbot an Sonntagen ist die Folge. Zeit genug verblieb noch für die beiden, um noch rasch in die Sonntagsmesse zu eilen und das kleine Missgeschick zu beichten. Ob sie dies taten, ist nicht überliefert.


0 Kommentare