24.05.2018, 14:42 Uhr

Dubiose Mail Unbekannte wollten 75-Jährigen erpressen

(Foto: arquiplay77/123RF)(Foto: arquiplay77/123RF)

Ein 75-jähriger Maxhütte-Haidhofer wurde am Dienstag, 22. Mai, per Mail von einer bislang unbekannten Person zur Zahlung einer dreistelligen Summe in so genannten Bitcoins erpresst, ansonsten würde er geheime Details des Geschädigten in der Öffentlichkeit verbreiten.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Zu einem Schaden kam es nicht, weil der Maxhütte-Haidhofer der Zahlungsaufforderung nicht nachkam und den Fall der Polizei Burglengenfeld meldete. Die weiteren Ermittlungen dieses momentan häufiger vorkommenden Phänomens übernimmt die Kriminalpolizei Amberg.


0 Kommentare