22.05.2018, 16:22 Uhr

Körperverletzung und Sachbeschädigung Auseinandersetzung in der Asylunterkunft – die Polizei ermittelt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montagabend, 22. Mai, gegen 20.15 Uhr wurde eine Polizeistreife der PI Schwandorf in eine Asylbewerberunterkunft in Schwandorf gerufen, da es dort zu einer Auseinandersetzung mit drei Beteiligten gekommen sei.

SCHWANDORF Vor Ort stellte sich heraus, dass sich drei eigentlich gute Bekannte trafen, wobei es offenbar zu einer Streitigkeit kam. Gemäß der Aussagen der Beteiligten wurde ein 17-Jähriger von einem 18-Jährigen und dessen Freund festgehalten. Dabei wurde versucht, den 17-jährigen Asylbewerber mit der Faust zu schlagen, wobei dieser sich mit seinem Fahrradschlüssel zur Wehr setzte. Der Angreifer wurde dabei leicht am Handgelenk verletzt, seine Kleidung wurde zerrissen. Gegenüber der Polizei bezichtigten die Beteiligten sich gegenseitig, Schuld an den Geschehnissen zu sein. Es wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet.


0 Kommentare