21.05.2018, 09:41 Uhr

Führerschein sichergestellt Mit 1,64 Promille an der Autobahnauffahrt im Straßengraben gelandet

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Geradeaus statt im Bogen fuhr ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Hof am Montag, 21. Mai, um 3.30 Uhr morgens mit seinem BMW an der A93-Anschlussstelle Rehau-Nord.

A93/REHAU Dass der Mann aufgrund derartiger Fahrweise im Straßengraben landete, war logisch, und die Beamten fanden auch schnell den Grund für den Fahrfehler. Denn der 39-jährige Berufskraftfahrer war mit 1,64 Promille unterwegs und somit per Gesetz „verkehrsuntüchtig“. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme bei dem Mann an. Den Führerschein war er an Ort und Stelle los. Außerdem dürfte sein Auto einen Schaden von rund 15.000 Euro aufweisen und somit ein Fall für den Schrottplatz werden…


0 Kommentare