19.05.2018, 13:30 Uhr

Unfall unter Alkoholeinfluss 1,92 Promille – 50-Jähriger missachtet erst die Vorfahrt und rammt dann das Automhinter sich

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am frühen Freitagabend, 18. Mai, ereignete sich im Stadtgebiet von Schönwald ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

SCHÖNWALD Ein 50 Jahre alter Mann aus Schönwald wollte mit seinem Daihatsu vom Parkplatz eines Supermarkts auf die Selber Straße einfahren. Dort übersah er den Dacia eines 67-jährigen Mannes aus Schönwald, der Vorfahrt hatte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dadurch war der 50-Jährige so geschockt, dass er den Rückwärtsgang einlegte und im Anschluss noch gegen den Mercedes einer 58 Jahre alten Frau, ebenfalls aus Schönwald, fuhr, der hinter ihm stand. Der Grund für den Unfall war schnell gefunden, da die Beamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch wahrnahmen. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,92 Promille. Der Unfallverursacher musste sich daher im Klinikum Selb einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz nun wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro.


0 Kommentare