17.05.2018, 23:08 Uhr

Kontrolle in Weiden Mit Alkohol, ohne Führerschein – andersherum wäre besser gewesen ...

(Foto: lecic/123RF)(Foto: lecic/123RF)

Einmal mit einmal ohne – jedoch leider in falscher Reihenfolge ...

WEIDEN Mit Alkohol am Steuer wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 16. auf 17. Mai, gegen 0.30 Uhr ein 32-jähriger Pkw-Lenker aus dem Raum Regensburg in Weiden im Mühlweg ertappt. Bei der Kontrolle wehte den Beamten eine Fahne um die Nase. Ein durchgeführter Alkoholtest erbrachte noch vor Ort einen Wert von rund 2,1 Promille. Doch dem nicht genug. Der Fahrer war OHNE Führerschein unterwegs. Auf Nachfrage gab er an, einen solchen nicht zu besitzen. Mit Führerschein und ohne Alkohol wäre definitiv die richtige Konstellation gewesen ...

Als Resultat für seine Verfehlungen durfte der 32-jährige die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Sein Fahrzeugschlüssel wurde erst einmal sichergestellt. Das Alkoholgutachten wird demnächst schon Klarheit über den exakten Promillewert des Fahrers bringen. Danach darf er sich vor Gericht für die Fahrt unter Alkohol und den fehlenden Führerschein verantworten.


0 Kommentare