15.05.2018, 15:17 Uhr

Schleierfahnder waren erfolgreich Kolumbianer mit Kokain erwischt – 36-Jähriger sitzt jetzt in U-Haft

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mit Kokain im Gepäck fassten Schleierfahnder aus Selb am Montagabend, 14. Mai, einen Mann aus dem Raum Frankfurt. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof sitzt der Beschuldigte nun auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Hof in Untersuchungshaft.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Der 36-jährige Mann reiste gegen 19.45 Uhr mit dem Zug aus der Tschechischen Republik nach Deutschland ein. Bei Schirnding kontrollierten die Fahndungsbeamten in einem Abteil den kolumbianischen Staatsangehörigen und durchsuchten hierbei auch sein Gepäck. Aus dem Rucksack förderten sie, in einer Folie verpackt, Kokain im niedrigen zweistelligen Grammbereich zutage und stellten es sicher. Die Schleierfahnder übergaben den Tatverdächtigen für weitere Ermittlungen an das Fachkommissariat für Drogendelikte der Hofer Kripo.

Am Dienstagnachmittag, 15. Mai, erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof Haftbefehl aufgrund der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den zudem wohnsitzlosen Beschuldigten. Beamte brachten ihn anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare