14.05.2018, 15:14 Uhr

Urkundenfälschung Paketdienstfahrer fälscht Unterschriften und legt die Pakete einfach vor die Haustüren

(Foto: cunaplus/123RF)(Foto: cunaplus/123RF)

Ein Paketdienstfahrer hatte wohl genug davon, dass die Kundschaft nicht zu Hause war.

KÜMMERSBRUCK/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Er unterschrieb kurzerhand selbst die Empfangsbestätigungen, um die Pakete nicht persönlich an die Kunden übergeben zu müssen, und legte sie vor der Haustüre ab. Urkundenfälschung lautet deshalb der Tatvorwurf, der dem 25-Jährigen zur Last gelegt wird. Zum Glück ist keines der Pakete weggekommen, nur sein Job, den wird der junge Mann vermutlich los sein.


0 Kommentare