13.05.2018, 08:04 Uhr

Bereits mehrere Fälle bekannt Falscher 20-Euro-Schein aufgetaucht

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstagvormittag, 12. Mai, wurde in einem Geschäft in Marktredwitz beim Bezahlen ein falscher 20-Euro-Schein von der Prüfmaschine erkannt.

MARKTREDWITZ Die als vertrauenswürdig einzustufende Kundin gab an, den Schein im Ausland als Wechselgeld zurückbekommen zu haben. In den letzten Wochen tauchen bayernweit vermehrt derartige falsche Banknoten auf.


0 Kommentare