11.05.2018, 11:33 Uhr

Trick nutzte nichts 1,36 Promille – als die Polizei kam, stellte sich ein Autofahrer schlafend

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Donnerstagmorgen, 10. Mai, gegen 3.15 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Wernberg-Köblitz mit seinem Pkw die Kreisstraße im Bereich Inzendorf. Wie das Leben manchmal so spielt, hielt sich zu diesem Zeitpunkt eine Streife der PI Nabburg in diesem Bereich auf.

SCHMIDGADEN Als der Fahrer den Streifenwagen entdeckte, hielt er schnell am Fahrbahnrand an und stellte sich schlafend. Bei der anschließenden Kontrolle wurde auch der Grund für sein verborgenes Talent als Schauspieler zu Tage gefördert, ein Alkotest ergab den stolzen Wert von 1,36 Promille. Seinen Pkw durfte der Mann gleich am Fahrbahnrand stehen lassen, zudem wurden sein Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare