10.05.2018, 16:05 Uhr

Die Kripo ermittelt 63-Jähriger kann seinen BMW noch rechtzeitig aus der brennenden Garage fahren

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Gerade noch rechtzeitig schaffte ein 63-jähriger am Mittwochnachmittag, 9. Mai, seinen BMW aus einer brennenden Garage im Wohngebiet. Während das Auto verschont blieb, zerstörte der Brand einen angebauten Schuppen. Aufgrund der bislang noch unklaren Brandursache ermittelt die Kripo Hof.

KONRADSREUTH/LANDKREIS HOF Gegen 17.15 betrat der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, die auf dem Grundstück befindliche Garage und entdeckte dabei dichten Qualm aus dem Inneren. Es gelang ihm noch, seinen BMW herauszufahren und die Feuerwehr zu rufen. Als diese eintraf, hatte der Brand bereits auf einen angebauten Holzschuppen übergegriffen und dabei einen Anhänger, einen Rasenmäher und Reifen in Mitleidenschaft gezogen. Während an der Garage und an dem Schuppen samt Inhalt ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.500 Euro entstand, kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

Beamte der Kriminalpolizei Hof haben aufgrund der bisher noch ungeklärten Brandursache vor Ort die Ermittlungen übernommen.


0 Kommentare