10.05.2018, 10:07 Uhr

Technischer Defekt Fahrzeug auf der A9 ausgebrannt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwochabend, 9. Mai, brannte ein älterer Audi A4 auf der Autobahn A9 bei Münchberg völlig aus.

A9/MÜNCHBERG Der 59-jährige Fahrer aus Thüringen fuhr bereits mehrere Stunden, als er aus der Lüftung Brandgeruch und Rauch wahrnahm. Er hielt auf dem Standstreifen an. Die Löschversuche mit Wasser und einem Feuerlöscher einer Streife der VPI Hof scheiterten. Erst die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand löschen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Audi erlitt Totalschaden in Höhe von circa 4.000Euro und musste abgeschleppt werden. Vermutlich war ein technischer Defekt für den Brand ursächlich. Für die Einsatzdauer musste der rechte Fahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden.


0 Kommentare