09.05.2018, 12:16 Uhr

Strafanzeige wegen Beleidigung 43-Jähriger beleidigt Mitarbeiterin einer Tankstelle

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Am Dienstag, 8. Mai, kam es gegen 21.25 Uhr zu einem Polizeieinsatz in einer Tankstelle an der Bundesstraße B85 in Wackersdorf.

WACKERSDORF Ein 43-Jähriger aus dem südlichen Landkreis tankte zunächst an der Tankstelle. Als es ans Bezahlen ging, beleidigte der Kunde grundlos die 49-jährige Tankwartin und wollte bei ihr auch nicht bezahlen. Die Service-Mitarbeiterin verständigte daraufhin die Polizei. Auch die kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten wurden von dem 43-Jährigen mit einer Reihe von Schimpfwörtern überzogen. Diese Schimpftiraden setzten sich fort, bis der Mann schließlich zur „Beruhigung“ in der Arrestzelle bei der PI Schwandorf landete. Erst, als er sich wieder beruhigt hatte und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg, konnte er aus dem Polizeigewahrsam wieder entlassen werden. Ihn erwartet natürlich eine Strafanzeige wegen Beleidigung. Was das Fehlverhalten des 43-Jährigen ausgelöst hat, muss noch ermittelt werden, zumal ein Alkotest negativ verlaufen ist.


0 Kommentare