09.05.2018, 12:08 Uhr

Vorfall in Schwandorf Polizei wollte ihn kontrollieren – Autofahrer macht sich zu Fuß aus dem Staub

(Foto: tg)(Foto: tg)

Am Mittwoch, 9. Mai, sollte gegen 4.15 Uhr ein in der Libourne-Allee fahrender Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als der Fahrer das Polizeiauto bemerkte, hielt er an der Einmündung zur Hochrainstraße an, sprang aus seinem Fahrzeug und flüchtete zunächst unerkannt in die Dunkelheit.

SCHWANDORF Sein Fahrzeug ließ er unverschlossen zurück. Da der Flüchtige wohl nicht mit der Hartnäckigkeit der Polizeibeamten rechnete, kehrte er gegen 5.20 Uhr zu seinem Pkw zurück und wurde dort bereits erwartet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg wurde bei dem 42-Jährigen aus dem südlichen Landkreis eine Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf durchgeführt.


0 Kommentare