08.05.2018, 14:04 Uhr

Persönliches Kennenlernen Amberger Landrat empfängt neuen Regierungsvize

Landrat Richard Reisinger überreichte dem neuen Regierungsvizepräsidenten Christoph Reichert als Willkommensgeschenk eine Broschüre über das Amberg-Sulzbacher Land. (Foto: Michael Schröter)Landrat Richard Reisinger überreichte dem neuen Regierungsvizepräsidenten Christoph Reichert als Willkommensgeschenk eine Broschüre über das Amberg-Sulzbacher Land. (Foto: Michael Schröter)

Der neue Vizepräsident der Regierung der Oberpfalz, Christoph Reichert, hat sich offiziell bei Ambergs Landrat Richard Reisinger vorgestellt.

LANDKREIS AMBERG-SULZBACH Bei dem Antrittsbesuch im Landratsamt Amberg-Sulzbach, der in erster Linie dem persönlichen Kennenlernen dienen sollte, informierte der Landkreischef seinen Gast über besondere Anliegen und aktuelle Themen im Landkreis Amberg-Sulzbach. Landrat Richard Reisinger bat Christoph Reichert außerdem um eine Fortführung der „bewährten und reibungslosen Zusammenarbeit mit der Regierung“.

Christoph Reichert ist 51 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Töchter und ist in Kelheim (Niederbayern) geboren. Seit 1. Februar dieses Jahres ist er Vizepräsident der Regierung der Oberpfalz. Er trat die Nachfolge von Walter Jonas an, der im bayerischen Innenministerium die Sachgebietsleitung für das kommunale Finanzwesen übernommen hat.


0 Kommentare