07.05.2018, 11:35 Uhr

Raser erwischt 63 km/h zu schnell – Seat-Fahrer darf sich auf Bußgeld, Fahrverbot und Punkte einstellen

(Foto: olivier26/123rf.com)(Foto: olivier26/123rf.com)

Mit 133 km/h statt den erlaubten 70 km/h war ein Seat-Fahrer aus dem Vogtland am Sonntag, 6. Mai, unterwegs, als er die Geschwindigkeitsmessstelle der Verkehrspolizei Hof auf der Bundesstraße B173 im Bereich von Naila passierte.

NAILA Der Fahrer kann sich bereits jetzt auf ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot einstellen.

Außer ihm hatten weitere 52 Verkehrsteilnehmer die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten, sechs davon im Anzeigenbereich.


0 Kommentare