07.05.2018, 08:54 Uhr

Unfall bei Neuenschwand 52-Jähriger steuert sein Auto in den Straßengraben – Fahrer wird schwer verletzt

(Foto: DRF Luftrettung)(Foto: DRF Luftrettung)

Am Sonntag, 6. Mai, gegen 21.45 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw die Kreisstraße SAD18 von Fuhrn in Richtung B85. Dabei übersah er das Ende der SAD18 und fuhr gerade aus über die B85, wo er im Straßengraben stecken blieb.

NEUENSCHWAND Hierbei beschädigte er zudem ein Verkehrszeichen. Der Fahrer erlitt durch den Aufprall im Straßengraben schwere Verletzungen und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Die freiwilligen Feuerwehren Alten-/Neuenschwand und Bodenwöhr waren an der Unfallstelle und regelten den Verkehr.


0 Kommentare