30.04.2018, 22:09 Uhr

Über 35 Gramm Crystal Waldsassener Schleierfahnder decken Drogenschmuggel auf – 37-Jährige in U-Haft

(Foto: kaarsten/123rf.com)(Foto: kaarsten/123rf.com)

Nachdem am Samstagnachmittag, 28. April, ein weißer Toyota mit zwei Frauen als Insassen die Landesgrenze passiert hatte, entschlossen sich die Fahnder der Polizeiinspektion Waldsassen zu einer Kontrolle. Das geschulte Auge der Beamten führte zur Sicherstellung von über 35 Gramm Crystal, was für die Besitzerin einen Haftbefehl zur Folge hatte.

WALDSASSEN Die beiden Damen aus Amberg kamen am Samstagnachmittag gegen 16.40 Uhr aus der Tschechischen Republik zurück und wurden auf der Bundesstraße B299 im Waldsassener Ortsteil Kondrau zur Überprüfung angehalten. Da sich bei der Kontrolle Hinweise auf einen möglichen Betäubungsmittelschmuggel ergaben, führte der weitere Weg der Damen zur Polizeidienststelle. Hier gab die 37-Jährige ein Päckchen mit über 35 Gramm Crystal heraus, das sie im Intimbereich versteckt hatte.

Die weitere Sachbearbeitung wurde von der Kriminalpolizeiinspektion Weiden übernommen. Die Begleiterin der Tatverdächtigen konnte nach Durchführung einer eingehenden Befragung auf freien Fuß gesetzt werden. Für die 37-Jährige folgte am Sonntag, 29. April, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden die Vorführung vor den Ermittlungsrichter am Amtsgericht. Dieser sah die Beschuldigte als dringend tatverdächtig, Betäubungsmittel eingeschmuggelt zu haben und erließ Haftbefehl gegen die Frau. Für die Tatverdächtige, in deren Wohnung zusätzlich noch Cannabisprodukte aufgefunden und sichergestellt wurden, erfolgte nach Abschluss aller Maßnahmen die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare