30.04.2018, 21:00 Uhr

Hintergründe der Tat noch unbekannt 62-Jähriger geht Kontrahenten mit Pfefferspray an und schlägt zu

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

Eine handfeste Auseinandersetzung mit Einsatz von Pfefferspray ereignete sich am Sonntagabend, 29. April, kurz vor Mitternacht vor einem Lokal in der Georgenstraße in Amberg.

AMBERG Der 62-jährige Tatverdächtige sprühte seinem 28-jährigen Kontrahenten zuerst Pfefferspray ins Gesicht und schlug seinem wehrlosen Opfer mit der Faust ebenfalls ins Gesicht. Ironie des Schicksals: Der Beschuldigte stürzte aufgrund seiner Alkoholisierung bei Tatausführung so schwer, dass er mit dem Rettungswagen ins Klinikum zur Erstversorgung gebracht werden musste. Sein Opfer hingegen wurde leicht verletzt und konnte vor Ort behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, wobei die Hintergründe der Tat noch unbekannt sind.


0 Kommentare