26.04.2018, 15:34 Uhr

Die Polizei ermittelt Dubioses Gewinnversprechen – 900 Euro Gebühren für angeblichen 28.000-Euro-Gewinn

(Foto: slasny/123RF)(Foto: slasny/123RF)

Angeblich erfolgreich an einem Gewinnspiel hätte eine Ambergerin teilgenommen und nun 28.000 Euro zugesprochen bekommen, wie eine Anruferin am Nachmittag des 25. April mitteilte.

AMBERG Der Geldkoffer könnte am Abend übergeben werden, allerdings wären zuvor noch Gebühren in Höhe von 900 Euro, bezahlbar mittels Wertkarten, zu begleichen. Die bekannte Masche des betrügerischen Gewinnversprechens wurde kurz darauf bei der Polizei angezeigt, die Ermittlungen aufnahm.


0 Kommentare