24.04.2018, 12:34 Uhr

Dubioses Gewinnversprechen Angeblicher Mitarbeiter der Bundesnotenbank Berlin wollte Senior abzocken

(Foto: slasny/123RF)(Foto: slasny/123RF)

Am Montag, 23. April, erhielt ein 75-jähriger Wunsiedler von einem Unbekannten zwei Anrufe. Der Mann rief von einem Handy aus an und gab sich als Mitarbeiter der Bundesnotenbank Berlin aus.

WUNSIEDEL In den Telefonaten wurde dem Wunsiedler mitgeteilt, dass er 38.500 Euro gewonnen habe und dieses Geld in bar, mit einem Transporter bei ihm vorbeigebracht werden solle. Dazu wollte der Anrufer diverse Daten zwecks Erreichbarkeiten Daten aus dem Privatleben erfragen. Der Wunsiedler tat das einzig Richtige, brach den Kontakt ab und gab keinerlei private Daten preis.


0 Kommentare