23.04.2018, 16:56 Uhr

Die Polizei ermittelt Imponiergehabe zweier Halbstarker endete mit einem ausgekugelten Ellenbogengelenk

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Vor circa 20 ebenfalls jugendlichen Zuschauern gerieten am Freitagnachmittag, 20. April, zwei 17 und 15 Jahre alte Kontrahenten vor einer Jugendeinrichtung in Amberg in Streit und es kam zu Handgreiflichkeiten.

AMBERG Als Grund der Auseinandersetzung stellte sich jugendliches Imponiergehabe heraus. Schließlich kugelte der Ältere dem Jüngeren das linke Ellenbogengelenk aus und beleidigte ihn. Ein Strafantrag wurde nun gestellt, Ermittlungen sind aufgenommen.


0 Kommentare