22.04.2018, 09:21 Uhr

Unfall A93 Einmal niesen – 8.000 Euro Schaden!

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Sonntag, 22. April, im Morgengrauen ereilte einen 21-jährigen Opel-Fahrer aus Neuwied kurz vor dem Autobahndreieck Hochfranken eine Niesattacke.

A93/TROGEN Wohl deshalb verlor der junge Mann die Kontrolle über das Mietfahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier streifte er dann die Mittelschutzplanke. Zu einem Personenschaden kam es nicht. Der am Auto und an den Einrichtungen der Autobahnmeisterei entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare