21.04.2018, 08:53 Uhr

Beleidigung im Straßenverkehr Während der Wartezeit am Bahnübergang gab‘s richtig Ärger

(Foto: Eder Christa/123rf.com)(Foto: Eder Christa/123rf.com)

Am Donnerstagnachmittag, 19. April, kam es zu einem Vorfall am Bahnübergang im Bereich Ledermühlweg/Schießstättenweg in Nabburg , der nun eine Anzeige zur Folge hatte.

NABBURG Eine 66-jährige Pkw-Fahrerin ärgerte sich über einen 27-jährigen Pkw-Fahrer, der beim Wartevorgang an der Schranke die ganze Fahrbahn blockierte, weswegen sie hupte. Der junge Mann erzürnte sich daraufhin so stark, dass er aus seinem Fahrzeug sprang und die Geschädigte mit dem ausgestreckten Mittelfinger und einer unflätigen Bemerkung beleidigte. Der Beleidiger soll äußerst aggressiv aufgetreten sein. Es gab auch unbeteiligte Zeugen zu dem Vorfall. Gegen den 27-Jährigen wurde Anzeige wegen Beleidigung im Straßenverkehr erstattet.


0 Kommentare