15.04.2018, 13:39 Uhr

Mehrere Gebäude angegangen Hubschrauber im Einsatz bei der Suche nach Einbrechern

(Foto: Polizei Bayern)(Foto: Polizei Bayern)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 14. auf 15. April, gegen 3 Uhr, versuchten bislang Unbekannte, sich gewaltsam Zugang zu einer Firma für Fenster im Industriegebiet Lorenzreuth zu verschaffen.

MARKTREDWITZ Als der Inhaber durch laute Geräusche geweckt wurde und nachsehen wollte, ergriffen die Einbrecher die Flucht. Sofort wurden mehrere Streifen und ein Polizeihubschrauber hinzugezogen, um nach den flüchtigen Tätern zu suchen. Im Rahmen der Fahndung wurden die angrenzenden Objekte überprüft, wobei festgestellt wurde, dass auch ein in der Nähe gelegenes Bäderstudio, ein Busunternehmen sowie eine Kfz-Reparaturwerkstatt in der Brückenstraße Opfer der Einbrecher wurden.

Nach dem momentanen Stand der Ermittlungen wurde Sachschaden von mehreren tausend Euro durch die Täter verursacht, der Entwendungsschaden in den Objekten befindet sich momentan im unteren vierstelligen Bereich. Trotz der intensiven Fahndungsmaßnahmen fehlt von den Tätern noch jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, wer in dieser Nacht im Bereich des Industriegebietes oder Dorfbereich Lorenzreuth verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet hat.


0 Kommentare