09.04.2018, 13:39 Uhr

Zusammenstoß bei Burglengenfeld 14-Jährige wird bei Unfall schwerst verletzt

(Foto: DRF Luftrettung)(Foto: DRF Luftrettung)

Am Sonntag, 8. April gegen 16.25 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Maxhütte-Haidhofer aus Winkerling kommend die Bergmannstraße in Richtung Leonberg. An der Kreuzung zur Kreisstraße SAD5 (Regensburger Straße) übersah er einen aus Ponholz kommenden und in Richtung Maxhütte fahrenden 51-jährigen Rollerfahrer aus Maxhütte-Haidhof. Der Rollerfahrer hatte als Sozia seine 14-jährige Tochter dabei.

BURGLENGENFELD Beim Zusammenstoß verletzte sich der Rollerfahrer leicht am Bein und wurde mit dem BRK ins Krankenhaus Burglengenfeld verbracht. Wesentlich schwerer traf es die Tochter, welche bei dem Zusammenstoß weggeschleudert wurde. Sie musste mit schwersten Verletzungen durch den Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen werden. Nach dem jetzigen Stand der Erkenntnisse besteht zwar keine Lebensgefahr, die Verletzungen bedingen aber schwerwiegende weitere ärztliche Maßnahmen. Am Unfallort waren auch die Feuerwehren aus Ponholz und Maxhütte-Winkerling sowie ein Großaufgebot an Rettungskräften des BRK. Statistisch wäre noch ein Sachschaden im hohen vierstelligen Euro-Betrag anzumerken. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch eine Abschleppfirma verbracht werden.


0 Kommentare