09.04.2018, 10:44 Uhr

Sekundenschlaf Auf der Autobahn kurz eingenickt – 6.000 Euro Schaden

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Sonntagmorgen, 8. April, um 5.30 Uhr, fuhr ein 75-jähriger Mann mit seinem Fiat auf der Autobahn A72 in Richtung Chemnitz. Zwischen den Anschlussstellen Hof-Nord und Hof-Töpen schlief er nach eigenen Angaben kurz ein

A72/FEILITZSCH Das Auto touchierte die rechte Leitplanke. An seinem Fahrzeug entstanden hierbei 6.000 Euro Sachschaden. Gegen den unverletzten Fahrer wurden die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.


0 Kommentare