05.04.2018, 10:54 Uhr

Kontrollen Beamte der Verkehrspolizei Hof decken Drogendelikte auf der A9 auf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mehrere Drogendelikte deckten Beamte der Verkehrspolizei Hof bei diversen Kontrollen am Mittwoch, 4. April, auf der Autobahn A9 auf.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Um 12.25 Uhr überprüften Schleierfahnder auf dem Parkplatz Lipperts einen polnischen Pkw. Dabei fanden sie im Gepäck des 31-jährigen Fahrers etwas Marihuana.

Zwei Stunden später kontrollierte eine andere Fahnderbesatzung auf dem Gelände der Rastanlage Frankenwald einen 36-jährigen Reisebusinsassen aus Berlin, der ebenfalls eine geringe Menge der gleichen Droge in seinem Rucksack versteckt hatte.

Gegen 22.25 Uhr wurden Streifenbeamte an gleicher Örtlichkeit auf einen 37-jährigen Berliner aufmerksam, der neben seinem Fahrzeug stehend einen Joint rauchte.

Einen offenen Haftbefehl vollzog um 23.25 Uhr eine andere Streife bei einem Pkw-Fahrer aus Stuttgart. Der 39-Jährige konnte diesen zwar durch Zahlung von 300 abwenden, jedoch nahmen die Polizisten deutlichen Marihuanageruch wahr. Nach einem positiven Drogenvortest gab der gebürtige Italiener dann auch zu, an den Vortagen Marihuana konsumiert zu haben. Er musste sich somit noch einer Blutentnahme unterziehen. Aber auch der Beifahrer war nicht unbescholten. Bei ihm fanden die Beamten neben diversen Drogenutensilien zusätzlich etwas Marihuana


0 Kommentare