04.04.2018, 09:24 Uhr

Kontrolle auf der A93 Duo hatte 17 verbotene Waffen im Fahrzeug

(Foto: Polizei)(Foto: Polizei)

Die Kontrolle eines Mietwagens, der aus der Tschechischen Republik kommend bei Selb auf die Autobahn A93 Richtung Norden einfuhr, brachte für die Schleierfahnder der PIF Selb einen wahrlich erstaunlichen Aufgriff. Die beiden Fahrzeuginsassen führten insgesamt 17 Gegenstände mit sich, die nach dem Waffengesetz verboten sind.

REHAU/LANDKREIS HOF So konnten bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Vechta sechs Schlagringe, acht Wurfsterne und ein Butterflymesser aufgefunden werden. Die Waffen führte er im Handschuhfach des Pkw mit. Seinem Beifahrer, einem 29-jährigen Mann, ebenfalls aus dem Landkreis Vechta, konnten ein Elektroschocker und ein Schlagring zugeordnet werden, die er in der Mittelkonsole des Fahrzeuges abgelegt hatte.

Die verbotenen Gegenstände wurden sichergestellt und die beiden Reisenden wegen Vergehen nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Obwohl sie keine Angaben zu dem Tatvorwurf machten, werden sie die Waffen wohl auf einem Vietnamesenmarkt in der Tschechischen Republik erworben haben.


0 Kommentare