02.04.2018, 19:33 Uhr

Brandmeldeanlage löste aus Schwelbrand führt zu massiver Rauchentwicklung

(Foto: acceptphoto/123RF)(Foto: acceptphoto/123RF)

Zu einem technischen Defekt in einer elektrischen Anlage mit einhergehender Rauchentwicklung kam es am Montagnachmittag, 2. April, gegen 17 Uhr im Auerbacher Industriegebiet.

AUERBACH/LANDKREIS AMBERG-SULZBACH In einer Unterabteilung einer dortigen Firma für elektronische Schalterbauteile löste zur genannten Zeit die Brandmeldeanlage aus, nachdem es aufgrund eines Kurzschlusses bzw. Überspannungsschadens einer Verteileranlage im Kellergeschoss zu massiver Rauchentwicklung gekommen war. Verletzt wurde niemand.

Die Sachschadenshöhe ist derzeit noch nicht exakt zu beziffern. Mit mehreren tausend Euro ist aber mindestens zu rechnen.

Neben Betriebsverantwortlichen und Polizei befand sich die Feuerwehr Auerbach mit fünf Löschfahrzeugen und rund 30 Mann vor Ort, wodurch der Schwelbrand schnell unter Kontrolle gebracht, und damit ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden konnte.


0 Kommentare