01.04.2018, 08:46 Uhr

Einweisung in Fachklinik 33-jähriger Schwandorfer tickt aus

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Ein Streit zwischen Wohnungsbewohnern in einem Mietshaus in der Sonnenhöhe in Schwandorf ereignete sich am Freitag, 30. März, 20.55 Uhr.

SCHWANDORF Dabei schlug ein 33-Jähriger seinem 69-jährigen Wohnungsnachbarn unter andere mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt eine Platzwunde an der Oberlippe und Prellungen im Bauch. Mitbewohner mussten den Täter zurückhalten. Beim Eintreffen der Polizei war der Beschuldigte verschwunden. Eine entsprechende Strafanzeige wird nachgereicht.

Am Sonntag, 1. April, gegen 2.05 Uhr, drehte der gleiche Beschuldigte wieder durch und randalierte heftig in seiner Wohnung und dem Treppenhaus. Unter anderem zerbrach ein Fenster. Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten kündigte er an, aus dem dritten Stock zu springen. Eine Einweisung in eine Fachklinik war unumgänglich.


0 Kommentare