24.03.2018, 10:45 Uhr

Anzeige erstattet Kontrolle kurz vor Grenzübertritt – 38-Jähriger hatte keinen Führerschein mehr

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitagnachmittag, 23. März, erwischten Selber Schleierfahnder einen 38-Jährigen ohne Führerschein kurz vor der Grenze Richtung Tschechien.

SELB/LANDKREIS WUNSIEDEL Der Mann aus Baden Württemberg fuhr mit einem Peugeot Richtung Asch. Bei der Kontrolle kurz vor Grenzübertritt stellten die Fahnder fest, dass dem Fahrzeuglenker bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Er hätt nun eine erneute Prüfung ablegen müssen, um wieder an den Führerschein zu kommen. Die 26-jährige Halterin wusste davon und saß auf dem Beifahrersitz. Sie erhält nun ebenfalls eine Anzeige. Da sie aber im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, konnte sie sich hinters Steuer setzen und weiterfahren.


0 Kommentare