22.03.2018, 11:47 Uhr

Miese Bettlermasche „Habe drei Kinder und Mann ist tot“ – Bettlerin klaut Geldbörse

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Mittwoch, 21. März, gegen 20 Uhr, klingelte eine etwa 35-jährige Frau, südländischer Typ, in ungepflegter Erscheinung, bekleidet mit schwarzer Jacke und schwarzer Mütze, an einem Einfamilienhaus in der VdK-Straße in Schwarzenfeld. Die Frau zeigte der Bewohnerin des Hauses, einer alleine lebenden Seniorin, einen Bettlerzettel mit der Aufschrift „Habe drei Kinder und Mann ist tot“, vor.

SCHWARZENFELD Nachdem ihr die Rentnerin drei Euro übergeben hatte, legte sie ihre Geldbörse im Beisein der Bettlerin wieder zur Seite. Als sie kurz darauf bemerkte, dass noch jemand in der Wohnung war, traf sie wieder auf die Frau, die offensichtlich durch die unversperrte Tür noch einmal ins Haus gelangte. Nach diesem Zusammentreffen verließ diese sofort das Haus. Ihre Geldbörse mit einer zweistelligen Bargeldsumme und Scheckkarte, konnte die Seniorin nach diesem Vorfall jedoch nicht mehr auffinden.

Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang erbittet die PI Nabburg.


1 Kommentar