22.03.2018, 08:38 Uhr

Unfallfluch Sattelzug zwingt Audi-Fahrer zum Bremsen – Auto kracht in die Leitplanke

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Am Mittwoch, 21. März, um 12.35 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger mit seinem Audi A 4 die Autobahn A93 von Weiden in Richtung Regensburg. Etwa auf halber Strecke zwischen Nabburg und Schwarzenfeld fuhr er auf der linken Spur, als plötzlich ein rechts fahrender Sattelzug auf die Überholspur wechselte, um einen vorausfahrenden Lkw zu überholen.

A93/NABBURG/PRESSEMITTEILUNG Der Audi-Fahrer musste scharf abbremsen und nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Lastzug zu vermeiden. Dabei stieß der Audi gegen die Mittelschutzplanke. Obwohl der Audifahrer deutliche Anhaltezeichen gab, fuhr der Unfallverursacher weiter. Gegen ihn ermittelt die APS Schwandorf wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Am Audi entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, möchten sich bitte mit der Autobahnpolizeistation Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-81 in Verbindung setzen.


0 Kommentare