20.03.2018, 09:36 Uhr

Kontrolle bei Sulzbach-Rosenberg 44 Kilo Ecstasy-Tabletten und 25 Kilo Marihuana auf der A6 sichergestellt

(Foto: LKA Bayern)(Foto: LKA Bayern)

Mehr als 44 Kilogramm Ecstasy-Tabletten und ca. 25 Kilogramm Marihuana haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Amberg bei einer PKW-Kontrolle aufgespürt.

AMBERG Die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Amberg überprüften im Rahmen ihrer Streifentätigkeit auf der Autobahn A6 am Montag, 12. März, gegen 11.45 Uhr, kurz vor der Ausfahrt Sulzbach-Rosenberg einen in Richtung Tschechischer Republik fahrenden Pkw mit niederländischer Zulassung. Die kontrollierten Insassen, zwei niederländisch-türkische Staatsangehörige im Alter von 32 und 34 Jahren und ein türkischer Staatsangehöriger im Alter von 51 Jahren, waren zusammen auf dem Weg in Richtung Tschechische Republik. Näheres zu den drei dringend Tatverdächtigen sowie zu ihrer Fahrtroute ist noch Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Im Zuge der Kontrolle konnten die Beamten im Fahrzeuginneren insgesamt 44,5 Kilogramm Ecstasy-Tabletten und rund 25 Kilogramm Marihuana sicherstellen. Gegen alle drei Tatverdächtigen ordnete der zuständige Richter am Amtsgericht Amberg die Untersuchungshaft an. Ihnen wird die Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu Handelszwecken zur Last gelegt.

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernahm die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift Nordbayern (GER Nordbayern) des Bayerischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes München zusammen mit der Staatsanwaltschaft Amberg.


0 Kommentare