19.03.2018, 15:33 Uhr

Die Kripo ermittelt Politisch motivierte Hetzschrift an Familienzentrum in Weiden gehängt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 17. auf 18. März, brachte ein bislang unbekannter Täter Schriftstücke mit politisch motiviertem Inhalt an einem Familienzentrum in der Schönwerthstraße in Weiden an. Die Kriminalpolizei Weiden hat die Ermittlungen übernommen.

WEIDEN Von Samstag auf Sonntag, 20.30 bis 6 Uhr, fixierte ein unbekannter Autor seine schriftlich verfasste Meinung an den Außenwänden eines Familienzentrums im Stadtzentrum in Weiden. Neben persönlichen Äußerungen malte der Täter zudem Kennzeichen von verfassungswidrigen Organisationen auf die Zettel. Nachdem die Schriftstücke am Sonntagmorgen dort aufgefallen waren, verständigte man die örtlich zuständige Polizeiinspektion, die umgehend die Ermittlungen aufnahm.

Neben umfassenden Spurensicherungsmaßnahmen stellten die Beamten der Polizeiinspektion Weiden auch die Schriftstücke als Beweismittel sicher. Da politische Motivation als Grundlage der strafbaren Schriften angenommen wird, übernahm die Kriminalpolizei in Weiden die weitere Sachbearbeitung. Es werden nun Hinweise aus der Bevölkerung zur Tat bzw. zum Täter erbeten. Die Kripo Weide fragt konkret: Wer hat im fraglichen Zeitraum Beobachtungen am Familienzentrum bzw. in der Schönwerthstraße gemacht? Wem hat der Täter von seiner Tat berichtet? Hinweise werden unter der Rufnummer 0961/ 401-291 erbeten.


0 Kommentare