19.03.2018, 14:07 Uhr

Geschmuggelt 31-jährige Frau schluckt Plombe mit Crystal

(Foto: kaarsten/123rf.com)(Foto: kaarsten/123rf.com)

Als die Schleierfahnder der PIF Selb ein Pärchen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld in einem Einreisezug aus der Tschechischen Republik kontrollierten, bestand für die Beamten der Verdacht, dass die Beiden Rauschgift mitführten.

SCHIRNDING/LANDKREIS WUNSIEDEL Die Schleierfahnder sollten mit ihrer Einschätzung Recht behalten. Im Zuge der eingehenden Überprüfung gab die 31-jährige Frau schließlich zu, vor der Kontrolle eine Plombe mit einer geringen Menge Crystal geschluckt zu haben. Die Beamten reagierten sofort und brachten sie zur medizinischen Versorgung und Überwachung ins Klinikum Marktredwitz. Nach längerer Wartezeit konnten die Beamten das Rauschgift dann sicherstellen, das glücklicherweise auf natürlichem Weg ausgeschieden wurde. Die Frau, die sich mit dieser Aktion in Lebensgefahr brachte, sowie ihr gleichaltriger Reisebegleiter als Mittäter müssen sich nun wegen Schmuggels von Betäubungsmitteln verantworten.


0 Kommentare