18.03.2018, 15:44 Uhr

Ärger im Einkaufsmarkt Stark alkoholisierter 20-Jähriger will Rauswurf nicht akzeptieren

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Samstag, 17. März, gegen 18.30 Uhr, wurde eine Personengruppe, nachdem sie kein sozialadäquates Verhalten an den Tag legte und unter anderem Alkohol konsumierte, gebeten, einen Einkaufsmarkt in Marktredwitz zu verlassen.

MARKTREDWITZ/LANDKREIS WUNSIEDEL Dieser mehrfach getätigten Aufforderung kam jedoch ein stark alkoholisierter 20-jähriger Arzberger nicht nach, sodass er sich nun wegen eines Hausfriedensbruchs verantworten muss. Die 39-jährige Begleiterin des Rüpels tat ihren Unmut kund, indem sie den Marktleiter bespuckte und beleidigte. Auch sie wird sich für ihr Verhalten strafrechtlich verantworten müssen.


0 Kommentare