17.03.2018, 13:42 Uhr

Schaden selbst verursacht 48-jähriger Lkw-Fahrer täuscht Unfallflucht vor

(Foto: tg)(Foto: tg)

Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer aus Arzberg erstattete Freitagfrüh, 16. März, Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht.

ARZBERG/LANDKREIS WUNSIEDEL Demnach wäre sein Lkw in Arzberg von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und dabei Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro verursacht worden. Offensichtlich von seinem schlechten Gewissen getrieben meldete sich der Mann einige Zeit später bei der PI Marktredwitz und beichtet, dass er den Schaden am Lkw selbst verursacht hatte. Er war tags zuvor in der Oberpfalz mit einer Leitplanke kollidiert. Gegen den Mann wird jetzt wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.


0 Kommentare