15.03.2018, 12:46 Uhr

Gegenseitige Bedrohung Mieter will nicht ausziehen und droht mit einem Knüppel – Vermieter greift zur Axt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eigentlich wollte eine Familie aus Fürth einem Mieter in Hohenberg noch einmal deutlich machen, dass er endlich aus ihrem Haus ausziehen soll. Als der Mieter dann nach einiger Zeit die Tür öffnete, war er mit einem Knüppel und nach Aussage der Familie auch mit einer Waffe bewaffnet.

HOHENBERG AN DER EGER/LANDKREIS WUNSIEDEL Er drohte damit, die Familie umzubringen. Auch der Vermieter war mit einer Axt bewaffnet und schlug angeblich auch damit in Richtung des Mieters. Nachdem die Personen sich wieder trennten, wurde die Polizei gerufen. Diese nahm zunächst den Mieter vorläufig fest und machte sich in der Wohnung auf die Suche nach der vermeintlichen Waffe. Diese konnte zwar nicht aufgefunden werden, jedoch wurde eine nicht geringe Menge Crystal zufällig in der Wohnung aufgefunden. Das bringt dem Mann zusätzlich zu der Anzeige wegen Bedrohung eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Gegen den Vermieter wird natürlich auch wegen des Versuchs einer gefährlichen Körperverletzung ermittelt.


0 Kommentare