10.03.2018, 09:05 Uhr

Kontrolle auf der A9 47-jähriger Oberbayer konnte Herkunft eines Kleintransporters nicht schlüssig erklären

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Freitag, 9. März, kurz vor Mitternacht, kontrollierten Polizisten der Verkehrspolizei Hof auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenwald in Richtung Nürnberg einen Kleintransporter mit ukrainischer Zulassung.

A9/BERG/LANDKREIS HOF Mit Erstaunen mussten die Polizisten feststellen, dass der 47-jähriger Fahrer in Oberbayern wohnt und kein Ukrainer ist. Angeblich hatte er den Pkw in Berlin gekauft. Bei der Überprüfung der Papiere stellte sich schnell heraus, dass die mitgeführte grüne Versicherungskarte ein Farbdruck war. Somit besteht der Verdacht, dass der Fahrer des Transporters ohne Versicherung unterwegs war. Eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Versicherung folgen. Die Eigentumsverhältnisse müssen ebenfalls noch geklärt werden. Die Schlüssel behielten die Polizisten ein. Der 47-jährige Mann musste mit dem Zug die Reise fortsetzen.


0 Kommentare