04.03.2018, 09:31 Uhr

Kurzzeitkennzeichen abgelaufen Winterliche Straßenverhältnisse brachten 42-jährigen Litauer in Bedrängnis

(Foto: trendobjects/123rf.com)(Foto: trendobjects/123rf.com)

Samstagfrüh, 3. März, fiel einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Hof ein in Richtung Osten fahrender VW Golf mit nicht mehr gültigem Kurzzeitkennzeichen auf.

A72/FEILITZSCH/LANDKREIS HOF Der Fahrer, ein 42-jähriger Litauer, hatte den Pkw Anfang der Woche in Schwäbisch Gmünd gekauft. Auch besorgte er sich bis zum Freitag geltende Kennzeichen. Unterwöchig arbeitete er dann als Lkw-Fahrer in Deutschland, bevor er am Freitag mit dem VW in Richtung Heimat losfuhr. Noch in der Nacht zum Samstag und vor Ablauf der Kennzeichen und Versicherung wollte er die Grenze zu Litauen erreichen. Die winterlichen Straßenverhältnisse in Bayern machten ihm jedoch einen Strich durch seine Rechnung. Der Osteuropäer sah sich schließlich gezwungen, eine Pause einzulegen. Trotz der schlüssigen Erklärung mussten die Beamten ihre Arbeit verrichten und die Weiterfahrt unterbinden. Zudem fertigten sie eine Anzeige, unter anderem wegen der fehlenden Versicherung. Viele Stunden später kam dann die Ehefrau mit einem Gespann eigens aus Litauen angefahren, um ihren Mann ein- und den Golf aufzuladen.


0 Kommentare